Weinberge

Unsere Weinberge befinden sich mehrheitlich in der Gemeinde Maggia. Einige wurden erst kürzlich angelegt, andere sind über 50 Jahre alt. Sie sind teilweise mit der Sorte Merlot und teilweise mit der Sorte Americana angebaut.

Der Betrieb verfügt über zwei weitere Parzellen, eine in Agarone oberhalb von Gerra-Piano und eine in Moresio oberhalb der Gemeinde Tenero, welche vollständig mit Merlot angebaut sind. Aufgrund des steilen Gefälles, werden auch diese Weinberge - wie die meisten Weinberge in Maggia - vollständig von Hand bearbeitet.

Der "Vigneto della Pioda"

Aushängeschild des Betriebs ist der Rebberg "Vigneto della Pioda." Prächtig auf einer erhöhten natürlichen Plattform oberhalb des Talbodens gelegen, stellt dieser ein spektakuläres Zeugnis bäuerlicher Architektur dar. Der Weinberg wurde zwischen 2011 und 2013 im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von APAV (Verein zum Schutz des künstlerischen und architektonischen Erbes von Valmaggia) und zahlreichen anderen Institutionen und Gemeinden des Tals zu neuem Leben erweckt.

Bei dem Eingriff wurde der ursprüngliche - aber in der Zwischenzeit völlig verwilderte - terrassierte Weinberg auf dem Hügel oberhalb des angrenzenden Wasserfalls freigelegt. Im weiteren wurde eine Pergola entlang des Weges der zum Weinberg und zur Kapelle führt wieder aufgebaut sowie einige Bäume entfernt, um eine Gesamtsicht auf die Umgebung zu ermöglichen (Steinbrücke und Zugangstreppe, Kapelle, Steinmauern und Weinberg). Ab dem Jahr 2018 wird es möglich sein, die an diesem wunderbaren Ort gereiften Trauben als Wein zu sich zu nehmen.

Alle Weinberge werden nach den Richtlinien der integrierten Produktion (swisswine.ch) mit grösster Aufmerksamkeit auf den Umweltschutz bearbeitet. Sogar die Pflege der Reihen- und Zwischenreihen erfolgt in der Vegetationsperiode durch eine totale Begrünung und regelmässigem Mähen.

Weinherstellung

Von der traditionellen Ernte über die Gärung bis zur Reifung in den Fässern: die Weinherstellung ist ein Prozess der Transformation der Elemente, der ein gutes Auge und vor allem viel Geduld erfordert.